Fachinformationsfahrt „Schweinehaltung in Deutschland“

Im Rahmen des „Deutsch-Chinesischen Kooperationsprojektes zur Weiterentwicklung der Tierzucht in China“ (CHN 15-01) fand vom 13. bis 19. November 2016 die Fachinformationsfahrt zum Thema Schweinehaltung im Raum Hannover statt. An der Fachinformationsfahrt nahmen insgesamt zehn Personen von schweinehaltenden Betrieben aus China teil. Ein Großteil der Teilnehmer waren Mitarbeiter des neuen schweinehaltenden Demonstrationsbetriebes Yifa. Am ersten Tag wurde die konventionelle und ökologische Schweinehaltung des landwirtschaftlichen Bildungszentrums Echem besichtigt sowie Entwicklungen in der deutschen Schweinezucht durch Mitarbeiter des deutschen Bundeshybridzuchtprogramms vorgestellt. Drei Tage verbrachten die 10 Teilnehmer bei der weltgrößten Fachausstellung EuroTier in Hannover, wo sie sich über die neusten Innovationen im Bereich Schweinhaltung informieren konnten. Mit den Mitarbeitern des Betriebes Yifa wurden die Stände aller Wirtschaftspartner der Projektkomponente Schwein besucht. Auch projektrelevante Planungsentscheidungen wurden an den Tagen mit den Partnern vorangetrieben. Abschließend wurde eine Biogasanlage mit Gülleeinspeisung der Firma PlanET in Celle besucht, wo sich die Teilnehmer über moderne Verfahren zum Güllemanagement informieren konnten. Besonders die Fachmesse EuroTier war für die Teilnehmer interessant. Sie konnten sich viele neue Eindrücke verschaffen und Kontakte pflegen.